Kategorie-Archiv: Kräutertipps

Vichtosan Wasserlinsen-Elixier Kur-Aktion

Vichtosan-Wasserlinsen-Elixier
Viele unserer Kunden schwören darauf, in der Winterzeit vorbeugend und damit immunstärkend das Wasserlinsen-Elixier „Vichtosan“ einzusetzen.

Hildegard von Bingen schreibt: ‚Wenn die Wasserlinse anderen kräftigen Mitteln beigefügt wird, mindert sie die unnützen Säfte im Menschen. Und wen die Vicht plagt, der trinke oft vom Wasserlinsentrank nüchtern und vor der Bettruhe. Es wird dadurch verhindert, dass die schlechten Säfte im nüchternen Zustand auftreten oder sich nach dem Essen bilden.‘

Das Elixier enthält ausschließlich Bio-Zutaten wie Wein & Honig, Kräuter & Gewürze sowie Frischpflanzensäfte nach einer Original Rezeptur Hildegard von Bingens aus dem Hause St. Hildegard Posch Österreich.

Vichtosan ist ein weinhältiges Kräuter-Elixier mit ca. 9,3 % vol. Alkohol zur Nahrungsergänzung

Zutaten: Wein*, Bienenhonig*, Ceylonzimt*, Ingwer*, Weißer Pfeffer, Fenchelsaft*, Salbeisaft*, Senfsamen, Wasserlinse*, natürlicher Kräuterextrakt. Enthält Sulfite. Alkoholgehalt: 9,3 % vol. (*Zutaten aus biologischer Landwirtschaft)

Anwendung: Täglich 60 ml vor dem Frühstück und 60 ml vor dem Schlafengehen.

Die Verwendung über einen längeren Zeitraum (Kur) wird empfohlen.
8 Flaschen Vichtosan reichen ca. für einen Monat (33 Tage).

Für begrenzte Zeit gibt es das „Vichtosan“ Bio Wasserlinsen-Kräuterelixier daher besonders günstig, Sie finden es bei uns im NATUR KRÄUTER SHOP:

Vichtosan Wasserlinsen Elixier Bio 8×500 ml Aktion 111,65 Euro

8 Flaschen á 500 ml, Grundpreis pro Liter 27,91€ Gratis-Versand innerhalb Deutschland

Die Schafgarbe

schafgarbe
Die Schafgarbe – lateinisch Achillea millefolium gehört zur Familie der Korbblütler, sie ist in ganz Europa und Nordasien verbreitet und bevorzugt sonnige, trockene Standorte an Wegrändern und Wiesen. Schafgarbe ist absolut winterhart und treibt jedes Frühjahr neu ihre gefiederten Blätter aus. Wegen dieser fein gefiederten Blätter wird sie im Volksmund auch Augenbraue der Venus genannt. Sie ist aber auch als Frauen- oder Blutkraut oder Tausendblatt bekannt. Weiterlesen

Die Kornelkirsche

Kornelkirsche-Blatt
Die Kornelkirsche
  lat. Cornus mas – gehört zur Familie der Hartriegel-Gewächse. Die Früchte des Baumes – die Kornelkirschen – sind allerdings nicht näher mit der Kirsche verwandt.  Je nach Region werden sie auch z.B. Dirndl, Dirndlstrauch, Dürlitze, Kornelle, Herlitze oder Gelber Hartriegel genannt. Weiterlesen

Quendel – wilder Thymian

Quendel-BluetenQuendel – oder auch Wilder Thymian genannt, ist vor allem in Mittel- und Nordeuropa heimisch. Er gehört zur Familie der Lippenblütler und verträgt trockene und steinige Standorte mit praller Sonne sehr gut. Dort wo sich sonst andere Pflanzen nicht mehr wohl fühlen, kann sich der Quendel zu ganzen Kissenteppichen ausbreiten. Weiterlesen

Das Gänseblümchen – klein aber oho!

Gaensebluemchen
Er liebt mich – er liebt mich nicht….. Das Gänseblümchen ist wohl eines der bekanntesten Pflanzen in unseren Gärten. Doch Gänseblümchen können viel mehr als man vielleicht vermuten könnte.

Weiterlesen

Frühjahrskur – Wermutwein nach Hildegard von Bingen

Maikur-Wermutwein
Hildegard von Bingen schreibt:
„Der Wermut ist der Meister über alle Erschöpfungszustände im Menschen. Trinke den Wermutwein von Mai bis Oktober jeden dritten Tag nüchtern, er beseitigt in dir die Nierenschwäche und die Melanche und klärt deine Augen und stärkt dein Herz und lässt nicht zu, dass deine Lunge krank wird. Er wärmt den Magen und reinigt die Eingeweide und bereitet eine gute Verdauung.“

Weiterlesen

Veilchenessig

VeilchenessigHabt ihr Veilchenessig schon mal selbst gemacht? Geht total einfach und das Ergebnis duftet einfach umwerfend!

Viola odorata – das Duftveilchen blüht je nach Witterung  und Lage ab ca. Ende März bis Mitte April. Weiterlesen

Pfefferminze

Pfefferminze Öl

In unserer kleinen Serie zum Thema Minze stellen wir heute die Pfefferminze vor, sie ist wohl die bekannteste und auch beliebteste Minzenart, die mit dem „Cool“-Faktor. Sie ist eine Kreuzung aus Krause- und Wasserminze. Ihren kühlenden Effekt  hat die Pfefferminze vom Menthol. Ihr ätherisches Öl besteht nämlich zu 35-45 % aus Menthol, es gibt ihr auch den würzigen und erfrischenden Geschmack. Weiterlesen