Kategorie-Archiv: Haus und Garten

emC-Reiniger-Probier-Set

emC-Reiniger-Probier-SetDie Firma Multikraft ist auf dem Gebiet der Effektiven Mikroorganismen seit über 20 Jahren Marktführer und wir haben vor kurzem einige interessante Produkte, z.B. das emC-Reiniger-Probier-Set  in unser Sortiment aufgenommen. Weiterlesen

Schlüsselblume

Schluesselblume

Wenn auf den Wiesen die Schlüsselblumen blühen ist der Frühling da.
„Primula veris„ = der kleine Erstling des Frühlings.

„Wozu ist mein Schlüssel gut?
Ratet nur mit frischem Mut!
Für Schneckenhäuser meint Ihr? Nein,
Für Truhen voller Edelstein?
Denkt Ihr an Dornröschenschloss?
Aber nein, was glaubt ihr bloß!
Ihr kommt nie und nimmer drauf.
Ich schließ Himmelstüren auf.“
Ciicely Mary Barker geb. 189

Weiterlesen

Effektive Mikroorganismen in Ihrem Garten im Herbst

Herbsttipis Effektive Mikroorganismen

Auch unser Garten, unsere Gemüsebeete und Blumenrabatten kommen warm und kuschelig eingepackt besser über den frostigen Winter.

Bereiten Sie aus Rasenschnitt oder Staudenhäckselgut  Bokashi und streuen Sie diesen im Herbst bzw. kurz vor Wintereinbruch auf Ihre abgeernteten Gemüsebeete bzw. Staudenbeete. (Wie man Rasenbokashi macht, haben wir unten kurz erklärt). Diese Abdeckung bzw. Mulchschicht gibt dem Bodenleben gesunde Nahrung über die ganzen Wintermonate. Im nächsten Frühjahr werden Sie mit lockerer, krümeliger Gartenerde belohnt, welche schon perfekt vorbereitet für die ersten Pflanzen im Frühjahr ist. Wenn Sie Ihr Mulchmaterial mit Effektiven Mikroorganismen fermentieren wird es weder faulig noch matschig und zieht dann auch keine Schnecken bzw. Krankheiten an, so wie Sie das von unbehandeltem Mulchmaterial kennen. Mit „EM“ fermentierter Mulch kann von den Regenwürmern und anderen Nützlingen im Boden schnell zu fruchtbarem Humus umgebaut werden. Im Frühjahr nach der Schneeschmelze werden Sie von dem ausgebrachten Material nichts mehr vorfinden. Nehmen wir uns die Natur zum Vorbild: In der freien Natur finden wir keine „nackte“bzw. unbedeckte Erde vor, sie hat immer einen Schutzmantel aus „Unkräutern“ etc, um sich so vor Austrocknung und Erosion zu schützen. Wenn wir also eine Mulchdecke ausbringen, können wir so diese natürliche Schutzschicht nachahmen. Wir werden im nächsten Jahr mit weniger Unkräutern, lockerer und fruchtbarer humusreicher Erde belohnt!

Weiterlesen

Hausmittel Apfel

Apfelernte 2015

  • bei Durchfall einen rohen, mit der Schale geriebenen Apfel essen.
  • Hals- und Rachenentzündungen lindern mit Apfelessig: 1 Glas heißes Wasser, 1 Esslöffel Honig und 1 Teelöffel Apfelessig verrühren, schluckweise trinken.
  • bei Heiserkeit einen gebratenen Apfel mit Honig geniessen.

Weiterlesen

Die letzten Äpfel werden geerntet – der Winter steht vor der Tür!

Obstwiese

Mit der beginnenden Winterzeit sollten nun auch die letzten Äpfel möglichst trocken geerntet und gut eingelagert werden. Warum denn immer in die Ferne schweifen bzw. exotische Früchte kaufen, wenn das Gute liegt so nah bzw. wenn so herrlich tolle Früchte direkt vor unsererHaustür wachsen! Der Apfel ist nicht nur Nahrungsmittel sondern auch Heilmittel. Das wusste man bereits schon in der Antike.

Das Sprichwort „An apple a day keeps the doctor away“ kennt ein jeder.

Weiterlesen

Effektive Mikroorganismen zum Putzen

fenster-putzen-mikroorganismen

Alles blitzblank geputzt und dabei auch noch die Umwelt und den Geldbeutel geschont? Geht das wirklich? Ja, es geht! Die glänzenden Fensterscheiben beweisen es uns immer wieder.

In den meisten Fällen können Sie die üblichen Haushaltsreiniger durch Effektive Mikroorganismen ersetzen oder die Aufwandmenge erheblich reduzieren. Das Putzwasser können Sie anschließend bedenkenlos in den Abfluss gießen, es profitiert sogar noch von den regenerierenden Mikroben und hält somit den Abfluss frei!

Weiterlesen

Effektive Mikroorganismen im Garten

weiße-rose-mikroorganismen

und ihre Anwendung im Garten!

Damit Ihre Blumen und Pflanzen auch so gesund und in voller Pracht wie in unserem Garten erblühen können, probieren Sie es doch mal mit dem Einsatz von Effektiven Mikroorganismen! Die Ergebnisse der Arbeit von Mikroorganismen kennt und nutzt der Mensch schon sehr lange z.B. bei der Herstellung von Sauerkraut. Durch die Fermentation mit Mikroorganismen entstehen neue Verbindungen und Stoffe wie z.B. Enzyme, Vitamine etc.

Weiterlesen

Minze – beliebte und wohltuende Erfrischung

Pfefferminze getrocknet

Minzen gibt es viele! So unterschiedlich die Minze nun auch ist – mit oder ohne kühlendem Menthol, lieblich, fruchtig oder eher scharf und würzig – gerade im Sommer sind Tees mit Minze von jeher beliebte und wohltuende Erfrischungen, ob sie nun heiß oder eiskalt genossen werden. Damit Sie auch im Sommer immer einen kühlen Kopf bewahren, probieren Sie es mal  mit Pfefferminze. Pfefferminze hat einen nachhaltig kühlenden Effekt und kann somit Körper und Geist wohltuend erfrischen: Bereiten Sie sich einen starken Pfefferminz-Tee und nutzen Sie ihn abgekühlt – evtl. aus dem Kühlschrank – in einer kleinen Sprayflasche als Gesichts- und Körperspray! Minzen werden schon seit Jahrtausenden in Europa, aber auch Nordafrika und Asien als Heilpflanze eingesetzt. Ihr Name geht auf die griechische Göttin „Minthe“ zurück, die sich der Sage nach in das „Minthe“ oder „Mintha“ genannte Kraut verwandelt haben soll. Auch Kaiser Karl der Große schätzte die medizinische Wirkung der Minze sehr und ordnete sogar ihren Anbau per kaiserlicher Verordnung an.

Auch Hildegard von Bingen kannte die Minze gut und schrieb viele Anwendungsgebiete nieder. Damals nutzte man das Kraut innerlich bei Verdauungsbeschwerden oder Beschwerden der Atemorgane. Auch äußerlich wurde sie z.B. bei der Behandlung von Geschwüren eingesetzt. Im 17. Jahrhundert erst entdeckte man in England die „Pfefferminze“, eine Kreuzung aus Bachminze und grünen Minze. Sie kam bald nach Deutschland und verdrängte bald alle anderen Minzen, die man bis dahin als Heilpflanzen nutzte. Im Laufe der Zeit züchtete man, wie bei anderen Heilpflanzen auch, besondere Arten, welche einen höheren Anteil an gesunden Inhaltsstoffen haben als die ursprünglichen Arten.
3,10€ Pfefferminzblätter bio 50g Herbaria

Zitronenmelisse

Blätter der Zitronenmelisse

„Die Melisse ist warm, und ein Mensch, der sie isst, lacht gern, weil ihre Wärme die Milz berührt und daher das Herz erfreut wird.“
Hildegard von Bingen

Für die Küche kann man die Zitronenmelisse gut nützen. Ob in Salatsaucen, Kräuterbutter, Kräuterflädle, mitgekocht in exotischen Gerichten, Haustee oder für erfrischende Getränke. Zum aromatisieren einfach einen Strauß Zitronenmelisseblätter in Apfel- oder Orangensaft, Weiß- oder Rotwein.

Weiterlesen